Was haben wir in den letzten drei Monaten erreicht?

Geschrieben von Frederike und Kiara.

Nach einer langen Vorbereitungszeit hat die Vereinsarbeit in den letzten Monaten an Fahrt aufgenommen. Seit Anfang des Jahres ist Yana Paña ein eingetragener Verein, Logo und Website wurden entwickelt und ein Konto eröffnet. Was dem Verein jedoch noch fehlte, das waren die Mitglieder. Aus diesem Grund haben wir genau heute vor drei Monaten die erste Yana Paña e.V. Online-Infoveranstaltung für Mitglieder, Unterstützer und Interessierte organisiert. Am 25. März 2021 durften wir viele bekannte und auch neue Gesichter begrüßen. Teilnehmende hatten die Möglichkeit, den Vorstand persönlich kennenzulernen, Einblicke in den Verein und das Programm vor Ort zu gewinnen und auch die vielfältige Kultur Boliviens kennenzulernen.

Mit Freude blicken wir nun auf die letzten drei Monate zurück. Die große Teilnehmendenzahl, sowie das Interesse und das positive Feedback, das wir nach der Veranstaltung von Euch erhalten haben, hat uns zutiefst berührt. Seit der Infoveranstaltung erreichten uns zahlreiche Spendenbeiträge und Mitgliedsanträge. Aktuell zählt Yana Paña e.V. bereits 31 Mitglieder (Stand: 16.06.21). Wir sind regelrecht überwältigt von dieser positiven Rückmeldung und haben uns über jedes neue Mitglied und jeden Beitrag sehr gefreut! 

Durch die großartige Unterstützung konnten wir unserer Partnerorganisation Renovación Madre Niño für die Monate April und Mai bereits ein monatliches Gehalt sowie einen Beitrag für den Notfallfonds und für die Materialkosten überweisen. Damit haben wir schon nach kürzester Zeit unser erstes Ziel – eine Stelle mit bolivianischem Mindestlohn zu finanzieren – erreicht. Doch es bleibt nicht dabei! Dank der regelmäßigen Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen und der großzügigen Spenden können wir Renovación Madre Niño ab Juni ein zweites monatliches Gehalt zusichern. Außerdem haben wir uns in Anbetracht unserer guten Rücklagen dazu entschlossen, für mindestens drei Monate noch ein drittes Gehalt zu übernehmen. Unser nächstes Ziel ist, auch dieses dritte Gehalt auf lange Sicht monatlich garantieren zu können.

Die Vereinsarbeit hier in Deutschland geht stetig weiter und es fallen viele neue Aufgaben an: Wir müssen die Mitgliederdaten sichern und verschlüsseln, die ersten Spendenbescheinigungen verschicken und unsere Social-Media-Kanäle mit neuen Posts bestücken. All diese Aufgaben werden bei unseren monatlichen Vorstandssitzungen besprochen und organisiert. Besonders gefreut haben wir uns im Vorstand Unterstützung von unserem Mitglied Kiara bekommen zu haben. Rückblickend waren die letzten drei Monate für uns ein sehr erfolgreicher Start in die Vereinsarbeit und wir hoffen natürlich, dass es so weiter geht! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.